Zusammenfassung der bisherigen Geschehnisse

Eine Entdeckung, ein Abschied und zwei Begegnungen

Vic und Chak-Chak haben das Rätsel um das Gottesmund Beinhaus gelöst und den Alchemisten Svilennius Tripe besiegt, der mit den Leichen experimentierte. Im Beinhaus trafen sie aber auch auf eine wundersame, kleine Kreatur, den Feendrachen Sasha. Der tausende Jahre alte kleine Drache entschloss sich, sie auf ihren weiteren Abenteuern zu begleiten, im Austausch für etwas Geselligkeit.

Als sie jedoch aus dem Untergrund in die Stadt emporstiegen, trafen sie auf menschenleere Strassen und eine düstere Stimmung. Der Dunkle Reiter hatte den Halblichtspfad attackiert! Auf der Suche nach Informationen über diesen erbarmungslosen und mysteriösen Gegner, traf Chak-Chak auf die Vanara Bibliothekarin Tara und sie versprachen sich, gegenseitig ihr Wissen auszutauschen. Rokor fand ihnen Zugang zu der Sechs Greifen Loge, deren ehemaliges Mitglied die einzige Person ist, jemals den Dunklen Reiter gesehen zu haben ohne den Kopf zu verlieren. Im Gegenzug sollten sie der Loge helfen, ihr Spukproblem in den Griff zu bekommen. Der Spuk stellte sich jedoch als grössere Gefahr heraus als angenommen und Chak-Chak konnte sich nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen. Ein Spukelementar streckte ihn nieder und eine weitere Explosion aus dem Putzschrank besiegelte sein Schicksal. Victarion konnte nur hilflos zuschauen, wie sein Freund zu Boden sank und von der kräftigen Explosion weggeblasen wurde.

Einer Eingebung folgend fand Chak-Chaks Freundin Asa Murilega bald ihren Weg zu der Loge und konnte dem verzweifelten Vic helfen, den Spuk zu beenden. So fand Dampfklinge ihren Weg in die Hände von Solaya, der tapferen Begleiterin von Asa. Der Leiter der Loge, Lord Thackeray, spendiert den Helden ein Mausoleum für Chak-Chak.

Mit neuen Informationen ausgerüstet und schwer mitgenommen, kehrten Vic und Asa zu Rokor zurück. Der Tod seines Schützlings trifft den alten Düsterwärter schwer, aber die Bedrohung durch den Dunklen Reiter lässt kaum Zeit zum Trauern. Vic und Asa haben sich entschlossen, dem Dunklen Reiter im Namen Chak-Chaks den Garaus zu machen. Unerwartet treffen sie bei Rokor auf eine weitere Mitstreiterin, Morgain Le Fay. Sie will die Gelegenheit nutzen, ihre Fertigkeiten zu trainieren und sich mit dem Untergrund Kaer Magas vertraut zu machen.

Ausgeruht und gut vorbereitet kehren die drei zurück in das Gottesmund Beinhaus, um sich erneut den Weg in den Untergrund zu bahnen. Sie treffen auf ein lange vergessenes Gefängnis mit unerwarteten Mechanismen und Bewohnern. Tapfer stellen sie sich allen Herausforderungen und finden sogar einen Geheimgang: Den Weg der Rebellen gegen die Runenfürsten nach Karugrad! Der Weg ist dunkel und voller Gefahren, aber unsere Abenteurer liessen sich nicht abschrecken. So treffen sie nach einer anstrengenden Reise durch die Dunkelheit in einer gigantischen Grotte erleuchtet von fluoreszierenden Pflanzen ein. Sie haben Karugrad entdeckt! Was erwartet sie wohl in dieser von der Oberwelt vergessenen Stadt tief unter Kaer Maga?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *